Wiiiiiiind ….. 1.5.16

Am liebsten würde ich die Flügel ausbreiten, die Hände mit geschlossenen Fingern hinauf und wieder hinunter drehen. Auf dem Foto sieht man gar nicht, wie ich auf dem Wind liege und die weite, blaue Weste samt Schal in den Luftströmungen getragen wird.

Hat mehr was hexenartiges das Foto. Macht ja nix, Hexen fliegen doch auch, oder ?

IMG_7681

Ich habe versucht, den Wind in den Gräsern abzubilden, die grünen Wirbel, die sich innerhalb der diszipliniert stehenden Pflanzen bilden, die eleganten Wellenbewegungen. Auf diesem Bild sieht man es nicht wirklich;  eine Luftaufnahme, zum Beispiel vom Hexenbesen aus  wäre natürlich hilfreich gewesen. Fliegen Hexen auch bei Sonnenschein ? Warum nicht, sind ja keine Vampire, oder ? Ich muss mich da kundiger machen, eindeutig …

IMG_7694

Die Landschaft war so strahlend. Der Mitlebende und ich haben uns das durch die vielen Grünschattierungen erklärt, vor allem durch die ganz frischen, leuchtenden Grüns. Dazwischen die sonnengelben Rapsfelder und auch noch verschneite Berge im Hintergrund. Das erinnert mich an die glühenden Orangenbäume vor dem verschneiten Panorama der Sierra Nevada in Andalusien.

Ich liebe auch klare Formen in der Natur. Gepflügte Felder, die auch noch einen interessanten Umriss haben. Eindeutig bin ich ein überzeugter Stadtmensch, aber manchmal wenn der Wind mich übers Land weht …….

IMG_7719

Weitere basics

28.3.2016

Mein Partner ist sehr viel jünger als ich, ganze neun Jahre. Dieser Altersunterschied gehört auch zu meinen inneren Themen. Ich bin 60, also wahrhaftig nicht mehr jung, er ist 51 also noch nicht alt. Wir treffen uns wohl irgendwo in der Mitte.

Das Problem, das ich damit habe ist, dass ich annehme, dass er ein Problem damit haben könnte. Ein verworrener Satz, aber ein klarer Tatbestand.

Beziehungsüberlegungen und Bestandsaufnahmen gehören unbedingt zu den Themen über die ich hier schreiben möchte. Allerdings möchte ich nicht allzuviel über die Person meines Partners schreiben, schließlich habe ich ihn nicht gefragt, ob es ihm recht ist in diesem Blog vorzukommen und habe auch nicht die Absicht das zu tun.

Ich bin derzeit keine Schreiberin von langen Texten. Vielleicht ändert sich das, oder auch nicht. Ich möchte mich langsam an die Sache annähern. Langsam und präzise, was ja nicht heißen muss, dass ich nicht einmal einen hochemotionalen Text von Tausenden Wörtern schreibe, oder gar öfter. Womöglich werde ich zu einer Schreiberin langer emotionaler Texte. Der Mensch hat ja viele Facetten.