Ich möchte fühlen was ich denke – 4.7.16

Diesen Satz „ich möchte fühlen, was ich denke“, habe ich schon vor einer Weile irgendwo gelesen und er hat mich sehr angesprochen. Ja, genau das möchte ich auch.

Wie oft komnen meine intellektuell untermauerten, logisch abgeleiteten, an humanistischen Prinzipien orientierten Gedanken mit meinen Gefühlen in Konflikt. Gefühle, zumindest meine, sind nicht annähernd immer politisch korrekt, logisch einwandfrei und nach humanistischen Prinzipien orientiert.

Manchmal ist es natürlich auch umgekehrt. Dann sind die Gedanken konfus, chaotisch, die Gefühle dagegen glasklar und eindeutig.

Insgesamt aber, habe ich manchmal den Eindruck, dass mein Leben von zwei selten völlig übereinstimmenden Instanzen geleitet wird. Ob es wohl Menschen gibt bei denen das anders ist ?

Ich hab´s – 3.7.16

Ich glaube jetzt habe ich auseinandergeklaubt, was diesen Blog von meinem anderen unterscheiden soll: Hier beleuchte ich nicht meine äußeren sondern meine inneren Landschaften. Macht das Sinn ? Ich denke schon.IMG_7578

Aber nachdem es in keinem Fall zur Arbeit oder Verpflichtung ausarten soll, wird sich die Frequenz der Texte in Grenzen halten. Das passt auch gut zu meinem derzeitigen Projekt Qualität vor Quantität.